Gönn‘ Dir Demokratie 🇩🇪

Jetzt zur Abschlussveranstaltung anmelden:

14 + 4 =

GÖNN‘ DIR DEMOKRATIE geht in die letzte Runde. Jetzt anmelden zur Abschlussveranstaltung!

Wann?          4.12., 18 Uhr
Wo?               Zoom

Mit dabei sind:

Diesen Beitrag teilen:

Im Vorfeld der Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen am 12. September versammeln sich Erstwähler*innen aus dem Stadtteil Köln Mülheim unter dem Europe-Dome! 

Gemeinsam mit Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung tauschen sie sich zu ihren demokratischen Beteiligungsmöglichkeiten aus. Sie entwickeln eigene Ideen und erarbeiten Strategien zur Umsetzung mit bestehenden demokratischen Mitteln.

Bei einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung im Dezember treffen die teilnehmenden jungen Menschen und weitere Interessierte aufeinander. Sie vernetzen sich, zeigen ihre Leistung und tauschen sich mit jungen Aktivist*innen aus den Bereichen Comedy, Film, Umwelt und Politik aus.

Organisiert wird das ganze vom Verband Engagierte Zivilgesellschaft in NRW e.V. und Democracy International e.V.!

Unter der Kuppel – Wann und wo?

8. September: Ferdinand Franz Wallraff Gymnasium (Schulzentrum Buchheim) mit Achim Wölfel, Mehr Demokratie NRW e.V und Paula Erdmann, Die Partei Kreisverband Bonn.

10. September: Don-Bosco-Club Haus der offenen Tür e.V.

13. November: Leider mussten wir aufgrund der Corona-Situation unser letztes Event verschieben und ja, die Kommunalwahlen sind vorbei, aber Demokratie passiert auch zwischen den Wahlen. Deshalb sind wir mit einem corona-angepassten Konzept am 13. November ab 16 Uhr im Forum Colonia für kulturelle Vielfalt e.V. in der Steyler Straße 11 in Köln Mülheim. 

Vielen Dank an den Förderfonds Demokratie und die Doris-Wuppermann-Stiftung für die Unterstützung dieses Projektes!

Der Europe-Dome am Ferdinand Franz Wallraff Gymnasium in Köln Mülheim

Warum?

– GÖNN’ DIR DEMOKRATIE empowert junge Menschen. Es stärkt ihr Selbstbewusstsein und Vertrauen in das eigene Handeln.

– Effektiv fördert das Projekt Chancengleichheit und Akzeptanz. Es schafft ein positives Bild junger Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in der Gesamtgesellschaft.

– Teilnehmende erkennen Demokratie als ihre Möglichkeit zur Gestaltung kommunaler Lebens- und Kommunikationsräume. So animiert das Projekt junge Menschen besonders, ihr neu erlangtes Wahlrecht in den Kommunalwahlen in NRW zu nutzen.

Insgesamt leistet GÖNN’ DIR DEMOKRATIE so einen Beitrag zu einer aktiven, toleranten, gelebten Demokratie und Stadtgemeinschaft.